Historie

Gründung des Unternehmen Friedrich Hollenberg GmbH & Co. KG

Die Anfänge

Den Ursprung des heutigen modernen Baustoffhandels bildete vor über 100 Jahren ein Pferdegespann, das zum Einsammeln der frischen Milch der Bauernhöfe in Mülheim-Saarn und Umgebung diente.

 

Da das Einsammeln lediglich in den frühen Morgenstunden stattfand, wurde die freie Transportkapazität schnell von einem benachbarten Bauunternehmer erkannt und ausgelastet.  

Friedrich Hollenberg - der Start

Dieser "Gefälligkeitsdienst" führte schnell dazu, dass daraus im Laufe der Jahre über 20 Pferdegespanne wurden, mit denen hauptsächlich Baumaterial für die Bauunternehmung Rudolfi vom Bauhof zu den Baustellen gefahren wurde.

 

Gleichzeitig wurde Kies- und Sandmaterial, welches per Zug von den Baggereien in Duisburg zum Saarner Güterbahnhof kam, zu den Verwendungsstellen gebracht.  

Das Unternehmen Hollenberg nach beiden Weltkriegen

Entwicklung des Unternehmens

Trotz der Wirren beider Weltkriege, in denen nahezu der komplette Fuhrpark zu Kriegsdiensten verwendet wurde, hat sich das Unternehmen behauptet und ständig weiterentwickelt...  

Die ersten motorisierten Fahrzeuge...

Das offizielle Foto zum 50-jährigen Bestehen.

Das offzielle Foto zum 50-jährigen Bestehen

Es wird moderner...

Gegenwart

So sieht es heute aus:

Neue Fahrzeuge von Hollenberg GmbH